Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand vom 01.02.2014)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von DeCroWeb Internetagentur Stand: 01.02.2014 / Allgemeine Geschäftsbedingungen von „DeCroWeb Internetagentur“ (nachfolgend nur noch „DeCroWeb“ genannt)

§ 1 Geltungsbereich dieser AGB 1.1. Für alle Rechtsgeschäfte mit DeCroWeb, welche die Erstellung von Internetpräsentationen betreffen.

§ 2 Angebot, Vertragsabschluss

2.1. decroweb erteilt ausschließlich Angebote in schriftlicher Form.

2.2. Angebote von DeCroWeb bleiben solange unverbindlich, bis sie nach einer Annahme durch den Auftraggeber und von DeCroWeb schriftlich bestätigt wurden oder mit der Realisierung der Aufträge begonnen wird. Erst zu diesem Zeitpunkt ist ein wirksamer Vertrag zustande gekommen.

2.3. Die in einem Angebot beschriebenen Leistungen werden durch DeCroWeb selbst und teilweise durch Dritte erbracht.

§ 3 Auftragsablauf, Mitwirkungspflicht, Fertigstellung, Abnahme

3.1. Auftragsabläufe und Abnahmetermine sowie die Erstellung von Lasten- und Pflichtenheft werden stets individuell als Teil des Angebotes oder als schriftliche Abrede zum Angebot vereinbart. Je nach Umfang und Auftrag entstehen hierbei Extrakosten. Fahrtkosten außerhalb von Stuttgart sind vom Auftraggeber zu übernehmen.

3.2. Der Auftraggeber stellt alle für die Erbringung der Leistung erforderlichen Unterlagen rechtzeitig und kostenfrei zur Verfügung. Texte sind als Datei, im .doc oder .txt Format und Bilder als .jpg oder .gif zu übergeben. Können übergebene Texte und Bilder nicht eins zu eins übernommen werden, so entsteht Mehraufwand der zusätzlich in Rechnung gestellt wird.

3.3. Der Auftraggeber trägt die Übermittlungsgefahr, insbesondere den Verlust von Daten. Unterlagen des Auftraggebers (wie Prospekte, Fotos, Datenträger usw.) werden ihm nur auf sein Verlangen zurückgesandt. Die Gefahr hierfür trägt der Auftraggeber.

3.4 Sollte der Auftrag bereits in Arbeit sein und einige Informationen zur Fertigstellung fehlen (Bilder, Texte, Links, Anschriften u.s.w.) und trotz Aufforderung durch den Auftragnehmer nicht übergeben werden, so wird der vollständige Auftragswert berechnet. Der Auftrag gilt als fertig. Natürlich werden nach Erhalt der Unterlagen, die fehlenden Informationen eingebaut.

3.5. Rügen und Beanstandungen gleich welcher Art sind innerhalb von zwei Wochen nach Fertigstellung der Website schriftlich bei DeCroWeb geltend zu machen. Danach gilt das Werk als vertragsgemäß und mängelfrei abgenommen.

§ 4 Besonderheiten Bilder

4.1. Teilweise werden von DeCroWeb Stilelemente z.B. Buttons, Grafiken oder Bilder verwendet die aus lizenzfreien Grafiksammlungen bekannter Bildagenturen und Verlagen stammen.

§ 5 Haftung

5.1. DeCroWeb wird die übertragenen Arbeiten unter Beachtung der allgemein anerkannten Rechtsgrundsätze durchführen und den Auftraggebern rechtzeitig auf für DeCroWeb erkennbare gewichtige Risiken hinweisen.

5.2. DeCroWeb haftet nicht für die wettbewerbs- und markenrechtliche Zulässigkeit und Eintragungsfähigkeit seiner Entwürfe und sonstigen Designarbeiten.

5.3. Der Auftraggeber versichert, dass er zur Verwendung aller DeCroWeb übergebenen Vorlagen berechtigt ist und dass diese Vorlagen von Rechten Dritter frei sind. Sollte er entgegen dieser Versicherung nicht zur Verwendung berechtigt oder sollten die Vorlagen nicht frei von Rechten Dritter sein, stellt der Auftraggeber DeCroWeb im Innenverhältnis von allen Ersatzansprüchen Dritter frei.

5.4. Die inhaltliche Verantwortlichkeit seiner Website obliegt allein dem Auftraggeber. Der Auftraggeber hat außerdem dafür Sorge zu tragen, dass Rechte Dritter (wie Urheber-, Marken, Leistungsschutz- oder persönliche Rechte) nicht verletzt werden. DeCroWeb, ist nicht verpflichtet, die Internetpräsenzen des Auftraggebers auf eventuelle Rechtsverstöße zu prüfen.

5.5. Für mittelbare Schäden und Folgeschäden haftet DeCroWeb nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Haftung sowie etwaige Schadensersatzansprüche sind in jedem Fall maximal auf die Höhe des Auftragswertes begrenzt. Es können darüber hinaus keine weiteren Schadensansprüche geltend gemacht werden. Eine weitergehende Haftung wird von DeCroWeb nicht übernommen.

5.6. Für Ausfälle im Internet, z.B. Serverausfälle, die dazu führen, dass Internetseiten - auch vorübergehend - nicht aufgerufen werden können, kann DeCroWeb nicht haftbar gemacht werden.

5.7. DeCroWeb ist nicht für die Datensicherung der auf dem Server gespeicherten Dateien verantwortlich. Dem Auftraggeber ist bekannt, dass aufgrund der Struktur des Internet die Möglichkeit besteht, übermittelte Daten abzufangen, dieses Risiko nimmt der Auftraggeber in Kauf.

5.8. DeCroWeb prüft Datenträger, insbesondere Disketten und CDs, vor Übergabe an den Auftraggebern / Auftraggeber mittels aktuellem Virenscanner auf Viren. Für einen etwaigen Virenbefall des Rechners beim Auftraggeber, durch Viren aus dem Internet, Viren auf Disketten, Backup-CD's kann keine Haftung übernommen werden. Es können keine Schadensansprüche geltend gemacht werden!

§ 6. Gewährleistung

6.1. DeCroWeb gewährleistet eine gute bis sehr gute Darstellung sowie eine nahezu einwandfreie Funktionsweise seiner Websites in folgenden Internetbrowsern (IE 6, IE7, Firefox ab 1.5, Opera 9, Safari 3). Dies bezieht sich sowohl auf Mac als auch PC Systeme. Ausnahmen (in diesen Fällen kann es teilweise zu einer stark beeinträchtigten Darstellung und Funktionsweise im Browser kommen): 1. Bei der Nutzung von älteren Browsern als den oben genannten 2. Falls ein Anwender individuelle Einstellmöglichkeiten des Browsers nutzt (z.B. hoher Schriftgrad, Javascript deaktiviert) DeCroWeb Internetagentur, Inh. Renata Bodrusic, Schafstrasse 33, D-71394 Kernen, Tel.: 07151 / 1653425, E-Mail: info@decroweb.de, Web: www.decroweb.de

§ 7 Zahlungsbedingungen, Zahlungsverzug

7.1. Die Rechnungen von DeCroWeb sind ohne jeden Abzug innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum fällig, sofern nichts anderes vereinbart wurde. Bei verspäteter Zahlung, auch von Anzahlungen, gelten Verzugszinsen in der Höhe von derzeit 12 % p.a. als vereinbart. Vorrauszahlungen oder Teilzahlungen werden je nach Auftrag bzw. Auftragnehmer individuell im Angebot vereinbart.

7.2. Bei Vorliegen von Zahlungsverzug kann DeCroWeb nach vorheriger Ankündigung die weitere Ausführung der Dienstleistung versagen. Bis dahin entstandene Kosten werden entsprechend in Rechnung gestellt. Gegebenenfalls können bereits erstellte Seiten und sonstige Produkte für den Zugriff gesperrt werden. Die erstellten Seiten oder sonstige Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von DeCroWeb.

§ 8 Abnahmeverzug, Vertragsrücktritt

8.1 Tritt der Auftraggeber vom Vertrag zurück, oder nimmt der Auftraggeber die Website nicht oder nur teilweise nicht an, so gerät er in Abnahmeverzug. Im Falle des Abnahmeverzuges ist DeCroWeb berechtigt, auf Vertragserfüllung zu bestehen oder ersatzweise Schadenersatz wegen Nichterfüllung zu verlangen. Als Schadenersatz kann DeCroWeb mindestens 50% des vereinbarten Auftragswertes verlangen.

8.2. DeCroWeb ist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, wenn über das Vermögen des Vertragspartners ein Insolvenzverfahren eröffnet wird oder ein Auftrag auf Einleitung eines Insolvenzverfahrens mangels hinreichenden Vermögens abgewiesen wird.

8.3. Sollte sich herausstellen, dass der Auftrag aus konstruktiven, designerischen oder sonstigen Gründen nicht gemäss seinem Angebot bzw. seiner Auftragsbestätigung ausgeführt werden kann, ist DeCroWeb berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.

8.4. Ebenfalls kann DeCroWeb vor oder auch während des Auftrages zurücktreten, falls der Auftraggeber mit der zu produzierenden Website gegen Gesetze verstößt, ethische Grundsätze verletzt, diskriminierende oder sexistische Ansätze erkennen lässt.

8.5. Unbeachtet der Schadenersatzansprüche von DeCroWeb sind im Fall des Rücktritts bereits erbrachte Leistungen oder Teilleistungen vertragsgemäß zu bezahlen. Dies gilt auch, soweit die Lieferung bzw. Dienstleistung vom Auftraggebern noch nicht übernommen wurde, sowie für von DeCroWeb erbrachte Handlungen zur Vorbereitung.

8.6. In allen Fällen des Vertragsrücktritts von DeCroWeb sind Schadensersatzansprüche des Auftraggebers ausgeschlossen.

§ 9 Nutzungsrechte, Urheberrecht

9.1. DeCroWeb erteilt keine Exklusivrechte an seinen Websites, es sei denn dies wurde ausdrücklich im Angebot vereinbart und es liegt die schriftliche Zustimmung aller Urheber des verwendeten Materials vor. Dies bedeutet, dass Layouts, typische Gestaltungsstile wie Fonts, Farben oder einzelne grafische Elemente, auch bei weiteren Arbeiten von DeCroWeb Verwendung finden können.

9.2. DeCroWeb räumt dem Auftraggeber das räumlich und zeitlich unbeschränkte Recht ein, die Website bzw. Bestandteile davon zu nutzen (auch Weiterverkauf möglich). Hiervon ausgenommen sind Bilder oder Grafiken die einem eingeschränkten Nutzungsrecht unterliegen. Die Einräumung der Nutzungsrechte wird erst wirksam (§ 158 Abs. 1 BGB), wenn der Auftraggeber die geschuldete Vergütung vollständig an decroweb entrichtet hat. DeCroWeb Internetagentur Renata Bodrusic, Schafstraße 33: D-71394 Kernen Tel.: 07151 / 945 86 92 E-Mail: info@decroweb.de Web: www.decroweb.de

9.3. Im Fussbereich und Impressum wird DeCroWeb als Urheber bzw. ausführender Webdienstleister genannt. Es erfolgt jeweils eine Verlinkung zu www.decroweb.de. Der Auftraggeber ist nicht berechtigt, diese Hinweise ohne Zustimmung von DeCroWeb zu entfernen.

9.4. Alle von DeCroWeb erstellten Grafiken, Programmierarbeiten, Scripte, Flash, Ton oder andere Multimedialen-Objekte etc. unterliegen dem Urheberrechtsgesetz. Die Bestimmungen des UrhG gelten zwischen den Vertragsparteien auch dann weiter, wenn die erforderlichen Voraussetzungen zum Schutz im Einzelfall nicht gegeben sind. Damit stehen DeCroWeb oder den im Auftrag von DeCroWeb tätig gewordenen Grafiker-, und/oder Programmierern in jedem Fall die urheberrechtlichen Ansprüche aus §§ 97ff.UrhG zu.

9.5. Aus Vorschlägen des Auftraggebers oder seiner Beauftragten kann keinerlei Miturheberrecht abgeleitet werden.

§ 10 Anzuwendendes Recht, Gerichtsstand

10.1. Auf die Rechtsbeziehungen zwischen dem Auftraggebern und DeCroWeb ist ausschließlich Deutsches Recht anzuwenden. Gerichtsstand ist Stuttgart

§ 11 Schlussbestimmungen

Der Auftraggeber erklärt sich damit einverstanden, dass DeCroWeb die für ihn erstellten Grafiken, Webseiten etc. bei Bedarf als "Referenz" auf seiner Homepage ausstellt bzw. in sonstigen Werbemitteln als Arbeitsnachweis verwendet.